zurück zur Übersicht

Die beliebtesten Hundestrände Teil 2 - Ostsee


Strandurlaub mit Hund: Davon träumen Hundebesitzer. Den ganzen Tag am Strand liegen, mit dem Hund schwimmen gehen, zwischendurch Ball spielen oder Stöckchen werfen. Allerdings sind Hunde nicht an jedem Strand erlaubt.

Die Ostseeregion ist eine der sonnenreichsten Gegenden Deutschlands und bietet eine abwechslungsreiche Küste mit Steilküsten, Lagunen, Sand- und Kiesstränden. Die Gezeiten merkt man an der Ostsee kaum.

Für Hunde (und ihre Besitzer) gibt es in vielen Gemeinden an der Ostsee extra eingerichtete Hundestrände. Hier können die Hunde herumtollen, an einigen Stränden herrscht Leinenzwang (meist wegen nahegelegener Naturschutzgebiete). Im Sommer wird an den meisten Stränden Kurtaxe erhoben. Spender mit Hundetüten sind in der Regel vorhanden.

Übrigens: Dünen haben eine wichtige Funktion im Küstenschutz. Sie stehen unter Naturschutz, ebenso wie Salzwiesen, Wattbereiche, Lagunen und Strandseen und dürfen außerhalb gekennzeichneter Wege nicht betreten werden.

Schöne Hundestrände gibt es beispielsweise im

Ostseeheilbad Zingst (Fischland-Darß-Zingst): An den Strandabschnitten 3a und 15b gibt es Hundestrände mit schönem, feinem Sandstrand. Gastronomie in der Nähe. Es herrscht Leinenzwang, Kurtaxe für Hunde und ihre Besitzer.

Ostseebad Binz auf Rügen: Recht breiter Sandstrand, in Richtung Steilküste mit Steinen. Hunde sind erlaubt im Bereich der Strandabschnitte 1 und 52. Kein Leinenzwang am Hundestrand. Die Strandpromenade ist in direkter Nachbarschaft. Kurtaxe für Mensch und Hund.

Ostseeheilbad Boltenhagen/Tarnewitz: Schöner, breiter Sandstrand, das Wasser ist in einem breiten Streifen recht flach. Strandkörbe können angemietet werden, die Promenade ist mit Gastronomie und WC in Reichweite. Kein Leinenzwang am Hundestrand. Der Strand liegt zwischen den Aufgängen 21 und 22. Kurtaxe für Mensch und Hund.

Ostseeheilbad Grömitz: Nördlich des Hauptstrandes schließt sich ein 1,7 km langer Hundestrand an. Hier gibt es einen breiten Sandstrand, das Wasser ist in Strandnähe flach. Strandkörbe können gemietet werden, Gastronomie und WCs sind in der Nähe. Kein Leinenzwang am Hundestrand, Kurtaxe erforderlich.

Ostseeheilbad Scharbeutz OT Haffkrug: Am Strandaufgang 31 befindet sich ein kleiner Hundestrand mit schönem Sandstrand, wenig Steinen und flachem Wasser. Kein Leinenzwang am Hundestrand. Strandkörbe können gemietet werden, WC und Gastronomie sind in erreichbarer Nähe. Kurtaxe erforderlich.

Lübeck-Travemünde/Priwall: Breiter Sandstrand direkt an der Travemündung mit Blick auf den Schiffsverkehr. Wenig Steine, flaches Wasser direkt am Strand. Der Hundestrand liegt am vorderen Strandabschnitt. Kein Leinenzwang auf dem Hundestrand. Kurtaxe wird erhoben.

Pottloch/Kronsgaard: Der Hundestrand liegt zwischen Kronsgaard und Pottloch (zwischen Kappeln und Flensburg). Sandstrand mit feinem Sand, flachem Wasser und wenig Steinen. Kein Leinenzwang am Hundestrand, keine Kurabgabe. Strandkörbe können angemietet werden, WCs sind vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Schlagworte

  • Hundestrand
  • Strandurlaub
  • Urlaub
  • Strand
  • Hunde
  • Schwimmen
  • Ostsee

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Unter diesem Namen wird Ihr Kommentar veröffentlicht und gespeichert.
Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Bitte füllen Sie sie aus.
zurück zur Übersicht

Sind Sie sicher, dass dieser Beitrag gelöscht werden soll?

Ja
Zur Website

Filtern

nach Zeitraum

nach Kategorie

zurücksetzen