zurück zur Übersicht

Mit Sicherheit richtig verstanden

1

„Sicherheit erreicht man nicht, indem man Zäune errichtet, Sicherheit gewinnt man, indem man Tore öffnet.“ Urho Kaleva Kekkonen

Jeder von uns hat ein Bedürfnis nach Sicherheit. Dieses obliegt nicht nur dem Menschen, auch bei unseren Pferden steht es an vorderster Stelle.

Wie man Sicherheit im Sattel oder am Boden mit dem Pferd gewinnt, ist eines der zentralen Themen aller, die sich beruflich oder in ihrer Freizeit mit dem Pferd befassen. Dabei ist sie zum einen die Voraussetzung dafür, dass Mensch und Pferd gefahrlos miteinander umgehen, sie ist aber auch das Ergebnis einer erfolgreichen Kommunikation, die auf gegenseitigem Vertrauen und Verständnis beruht – in der sich beide Partner richtig verstehen.

Die meisten Missverständnisse zwischen Pferd und Mensch bis hin zu daraus resultierenden schweren Unfällen sind auf Unwissenheit oder ein willentliches Fehlverhalten des Menschen, sowie eine Überforderung des Pferdes zurückzuführen. Es ist eine Tatsache, dass der überwiegende Teil der Harmoniestörungen und Unfälle im Umgang mit dem Pferd oder beim Reiten nicht passieren müssten!

Ein ungutes Gefühl für die eigene Sicherheit ist nur eine Folge mangelnden gegenseitigen Vertrauens und Respekts. Viele Menschen neigen zudem dazu, die Schuld beim Pferd zu suchen, welches sich dem Reiter gegenüber scheinbar „grundlos“ negativ verhält.

Jedoch „irren“ Pferde sich im Verhalten untereinander nicht und sie ergreifen auch nicht sinnlos die Flucht oder schlagen versehentlich mit voller Wucht aus! Es gibt immer einen Grund, denn trotz der Domestizierung durch den Menschen stecken in ihnen noch die ureigenen Instinkte ihrer Vorfahren, die ihnen ihr Überleben sicherten. Handelt ein Pferd also gegen uns, sieht es zumeist seine eigene Sicherheit bedroht. Körperspannung, Gestik und Mimik kündigen hierbei oft lange vorher an, dass etwas nicht stimmt. Es liegt in unserer Verantwortung, uns in das Lebewesen Pferd so einzufühlen, dass Missverständnisse zwischen Pferd und Mensch, welche oftmals auf eine Kommunikationsstörung zwischen beiden zurückzuführen sind, gar nicht erst entstehen. Aus dem Wissen, welches wir uns in Bezug auf die Verhaltensweisen des Pferdes aneignen, erwächst Verstehen und Verständnis für unseren vierbeinigen Partner. Darauf aufbauend wird der Grundstein für eine harmonische Partnerschaft und Freundschaft, welche auf gegenseitigem Vertrauen beruht, gelegt, in der man sich im täglichen Miteinander sicher und gut aufgehoben fühlt und in der eine echte Verbindung entsteht. Eine solche und die dafür notwendige gute Kommunikation beginnt am Boden und zwar in dem Moment, in dem wir in das Leben des Pferdes eintreten – in seine Box oder auf die Weide. Kommunikation bezieht sich immer auf den Austausch zwischen beiden Partnern. Sie kommunizieren verständlich für Ihr Pferd und Sie verstehen, wie es mit Ihnen kommuniziert. Das ist die Basis für jegliche Sparte der Reiterei. Das schafft Vertrauen und Sicherheit auf beiden Seiten. Jedoch bedarf es einer guten Anleitung und eines wissbegierigen Schülers, der sich wirklich mit dem Partner Pferd auseinandersetzen möchte. Dann wird auch das Pferd ein wissbegieriger Schüler werden.

Die höchste Unfallprävention und Grundlage für Glück und Freude mit unserem vierbeinigen Partner ist daher immer eine gute Ausbildung von Pferd und Mensch – vom Boden, an der Hand, vor der Kutsche oder vom Sattel aus! Machen wir uns also auf den Weg zum besseren Verstehen, zu einem feineren und sichereren Umgang miteinander!

Ihre Nicole Künzel

(Foto: Antje Wolff aus dem Buch "Mit Sicherheit richtig verstanden”, evipo Verlag)

Nicole Künzel bildet Mensch und Pferd in der klassischen Reitkunst aus. Freude, Leichtigkeit und Harmonie sowie eine positive Grundeinstellung sind Werte, die sie ihren Schülern vermitteln möchte. Neben der Pferdeausbildung ist das Schreiben ihre weitere Leidenschaft. Sie ist Autorin mehrerer Pferdefachbücher und gründete 2014 den evipo Verlag (www.evipo-verlag.com). In Hannover etablierte sie ihr eigenes Ausbildungszentrum evipo (www.evipo.de).

 

Mehr davon im neuen Buch von Nicole Künzel "Mit Sicherheit richtig verstanden".

Weitere Infos sowie Bestellmöglichkeiten siehe Anhang:

Schlagworte

  • Pferd
  • Sicherheit
  • Unfallprävention

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Unter diesem Namen wird Ihr Kommentar veröffentlicht und gespeichert.
Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Bitte füllen Sie sie aus.
zurück zur Übersicht

Sind Sie sicher, dass dieser Beitrag gelöscht werden soll?

Ja
Zur Website

Filtern

nach Zeitraum

nach Kategorie

zurücksetzen