zurück zur Übersicht

Unsere neue Unfall-Versicherung für Reiter


Sommer, Sonne, ein schöner Ausritt. Alles ist gut, bis das Pferd plötzlich vor einem Reh scheut, den Reiter abwirft und davonstürmt. Solche Situationen sind durchaus häufig, meist gehen die Stürze aber glücklicherweise glimpflich ab und die Pferde können wohlbehalten wieder eingefangen werden. Aber leider nicht immer. Für diese Fälle gibt es nun die überarbeitete Reiter-Unfall-Versicherung der Uelzener Versicherungen.

Diese Versicherung bietet im Vergleich zur bisherigen Reiter-Unfall jede Menge Neues, beispielsweise die Wahlmöglichkeit zwischen den drei Varianten basis, premium oder premium plus. Zusätzlich wird vor Abschluss festgelegt, ob alle Reiter eines Pferdes versichert werden sollen (also auch Reitbeteiligungen oder Gastreiter) oder ob der Reiter auf allen Pferden, die er privat reitet, versichert ist. Unter den Versicherungsschutz fallen auch Führen, Pflege und Longieren des oder der Pferde. Für Berufsreiter und gewerblich genutzte Pferde gilt die Versicherung nicht. Wichtig: Die Reiter-Unfall-Versicherung ist als sinnvolle Ergänzung zur normalen privaten Unfallversicherung gedacht.

Auch bei den Leistungen gibt es Neues: Zum Beispiel ein Tagegeld für das Versorgen des Pferdes, wenn der Reiter nach dem Unfall dazu selbst nicht in der Lage ist. Für den Reiter gibt es außerdem ein Krankenhaus-Tagegeld mit unbegrenzter Dauer. Auch Such- und Bergungskosten für das Pferd sind jetzt mit inbegriffen.

Versicherungsschutz besteht im Übrigen auch, wenn der Unfall durch eine Bewusstseinsstörung des Reiters ausgelöst wurde. Und, ganz wichtig, aber oftmals unterschätzt: Die Folgen von Zeckenbissen, die man sich beim Umgang mit dem Pferd zuzieht, wie FSME oder Lyme-Borreliose, sind mitversichert. So rundum versorgt kann man sich entspannt auf den nächsten Ausritt freuen.

Übrigens: Die Leistungen sind in den drei Varianten basis, premium oder premium plus gleich – lediglich die Leistungshöhe unterscheidet sich. Ein Blick in unsere Leistungsübersicht lohnt sich.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Unter diesem Namen wird Ihr Kommentar veröffentlicht und gespeichert.
Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Bitte füllen Sie sie aus.
zurück zur Übersicht

Sind Sie sicher, dass dieser Beitrag gelöscht werden soll?

Ja
Zur Website

Filtern

nach Zeitraum

nach Kategorie

zurücksetzen