zurück zur Übersicht

Wenn Katzen beißen...

24

Bei Katzen geht man davon aus, dass sie sich gern streicheln lassen. Dass das nicht immer der Fall ist, bekommt mancher Mensch auf recht schmerzhafte Art mit.

Eine häufige Situation, in der Katzen plötzlich zubeißen oder die Krallen ausfahren, sind ebenjene Streicheleinheiten. Dafür kann es verschiedene Gründe geben. Möglicherweise hat die Katze von der Kraulerei die Nase voll, und weil ihr Besitzer die entsprechenden Zeichen der Katzensprache (zum Beispiel ein unruhiger Schwanz) nicht erkannt oder ignoriert hat, gibt’s eben ein paar Hiebe oder einen Biss. Gleiches kann passieren, wenn man eine Stelle berührt, an der die Katze Schmerzen hat. Ist das wiederholt der Fall sollte ein Tierarzt abklären, worin das Problem besteht. Andere Katzen langweilen sich vielleicht beim Kraulen und hängen dann plötzlich mit Krallen und Zähnen an der Hand, weil ihnen der Sinn nach einer Rauferei steht und die Hand sich gerade anbietet.

Diese schmerzhaften Zwischenfälle kann man vermeiden, wenn man seine Katze beobachtet und ihre Signale zu deuten versteht. Je besser man seine Katze kennt, desto schneller erkennt man die Warnzeichen. Hat die Katze einen doch mal erwischt, hilft ein deutliches „Nein“. Auf keinen Fall sollte man die Hand ruckartig wegreißen, da die Katze als Jägerin dann vermutlich instinktiv umso fester zupacken würde, um die „Beute“ auch ja festzuhalten. Die Katze anzuschreien oder Gewalt anzuwenden, verbietet sich von selbst.

Manche Katzen, beißen allerdings auch abseits von Streicheleinheiten ohne Vorwarnung zu oder starten Angriffe auf ihre Besitzer. Häufig sind Langeweile oder Frust der Grund, denn besonders einzeln gehaltene Wohnungskatzen können ihre natürlichen Instinkte oft nur ungenügend ausleben. So schnappen sie sich schon mal in Ermangelung einer Maus  den Fuß des Besitzers oder hängen aus Übermut plötzlich am Bein. Hier müssen die Ursachen für den Frust abgestellt werden. Eine zweite Katze, regelmäßige Spielstunden, eine katzengerecht gestaltete Wohnung und nicht zuletzt eine freundliche, aber konsequente Erziehung können helfen, solche Unarten abzustellen. Auch eine Verhaltenstherapie kann hier weiterhelfen.

Ein weiterer Grund für Beißattacken ist Stress. Lärm, viele fremde Menschen, Veränderung der gewohnten Umgebung und mangelnde Rückzugsmöglichkeiten können der Katze so zusetzen, dass sie Aggression gegen ihre Menschen entwickelt. Daher ist es wichtig, Ruhezonen einzurichten. Das können Verstecke aus Kartons sein, ein ruhiges Zimmer oder höher gelegene Schlafplätze. Wichtig ist, allen Besuchern und Familienmitgliedern, insbesondere Kindern, klarzumachen, dass die Katze an diesen Plätzen nicht gestört werden darf.

Es gibt aber auch eine Art von Bissen, die ganz und gar nicht aggressiv gemeint sind: Wenn die Katze das Kraulen absolut großartig findet, knabbert sie als Gegenleistung zärtlich an der Hand. Diese „Liebesbisse“ sind genau das: Ein Liebesbeweis.

Schlagworte

  • Katzenerziehung
  • Beißattacken
  • Katzensprache

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare


  • Was tun wenn die Katze andauernd beißt?


  • Hallo Moritz,
    die Tipps in unserem Beitrag beachten ;)
    Viele Grüße, das Redaktionsteam der Uelzener


  • guten Abend,

    vielleicht kann mir jemand helfen: meine Katze hat mich noch nie vorher gebissen, als ich bei einer Werbung aus Spaß etwas lauter mitgesprochen habe, kam meine Katze an und biss mir in den arm und fauchte mich an. war es ihr vielleicht einfach zu laut? 

    Liebe Grüße Mandy


  • Hallo Mandy,

    was sich deine Katze dabei gedacht hat, wissen wir leider auch nicht. Ich kann mir nur vorstellen, dass sie in dem Moment irritiert war, über dein Verhalten. Nun weißt du ja, dass sie das offenbar nicht mag. Wenn es allerdings öfter vorkommt, empfehlen wir einen Trainer vor Ort um Hilfe zu bitten.

    Vieel Grüße, das Redaktionsteam der Uelzener


  • Guten Tag 

    Wenn mein kleiner Bruder immer etwas schaut auf's Handy oder so ,dann beißt meine Katze ihn von Hals oder Ohr ,er wartet immer auf den richtigen Moment. 


  • Hallo,

    meine Katze beißt mich beim bürsten regelmäßig aus dem Nichts, möchte aber direkt weiter gebürstet werden. Sie liebt das bürsten aber für mich ist es jedes Mal sehr schmerzhafte. Woran kann das liegen? Sie macht keinerlei Anzeichen, dass es ihr nicht gefallen könnte, eher im Gegenteil.

    Liebe Grüße,

    Sina


  • Hallo Sina,
    das können wir aus der Ferne natürlich schlecht beruteilen, dazu sind wir keine Katzenexperten. Eventuell übertreibt die Katze etwas mit der spielerischen Komponente oder es ist eine "Übersprungshandlung"?
    Viele Grüße, das Redaktionsteam der Uelzener


  • Guten tag

    Meine katze hatte mich am gebissen. Weil sie nebem kopfkissen wahr, ich sah sie nicht.

    Ist es gefährlich wenn mann am koof gebissen wird?

    Es blutete ein wenig.

     

    Lg matthias


  • Hallo Matthias,
    durch einen Katzenbiss kann es zu einer Infektion kommen, da im Maul der Katze viele Bakterien sind. Du solltest deinen Impfschutz gegen Tetanus überprüfen und zur Not zum Arzt gehen.
    Viele Grüße, das Redaktionsteam der Uelzener


  • Hallo,

     

    ich habe zwei junge Kitten und wenn ich mit dem einen schmuse fängt der andere an mir in die Waden oder Fuß zu beißen. Als ich auf dem Boden gesessen hatte und wieder mit dem anderen schmuste, wurde ich leicht in die Oberarme gebissen. Ist der vielleicht eifersüchtig?

     

    LG

    Anette

     


  • Hallo ,

    Meine Katze lässt mich einfach nicht schlafen auch wenn wir schon viel gespielt haben .Was kann ich tun das sie auch mal schläft?


  • Hallo meinen Kater habe ich von einer anderen Familie übernommen, und es zeigte sich, das er nach kurzer Zeit der Eingewöhnung mich und wenn meine Enkel zu Besuch kamen, gekratzt und gebissen hat, ich habe wirklich alle Ratschläge, die ich dazu finden konnte, ausprobiert und befolgt, er weiß inzwischen, das ich das nicht dulden, rennt auch weg, wenn er mich blutig gebissen hat, aber macht es immer wieder.  Jetzt ganz frisch, hat er unvermittelt zugebissen, mit dem Wort nein, kennt er sich aus, ich hab ihn vor die Tür gesetzt und nun sitzt er am Gelaender im Garten ganz unschuldig und guckt, dass sich die Tür wieder öffnet. Das Problem, er hat es wieder nicht kapiert. Er.soll auch nicht an den Möbeln kratzen,aber trotz ständigem Meinsagen, er lernt es einfach nicht, ist der vielleicht unterbemittelt? Und übrigens achte ich schon seit langem auf den Schwatz, da ist nichts zusehen , meistens geringelt, was haben sie nun noch für Vorschläge?!?!?!?

    Eva


  • Hallo Anette,

    das kann schon sein. Du kennst deine Katzen am besten. Wir können das leider aus der Ferne und als nicht Tiertrainer schwer beurteilen.

    Viele Grüße, das Redaktionsteam der Uelzener


  • Hallo Sophie,

    wir sind leider keine Tiertrainer und können dazu nicht viel sagen. Such dir doch vielleicht einen Trainer vor Ort.

    Viele Grüße, das Redaktionsteam der Uelzener


  • Hallo Eva,

    leider sind wir keine Tiertrainer und können dir daher leider nicht weiterhelfen. Vielleicht wäre es ratsam, dir vor Ort einen Tiertrainer zu suchen und dieses Thema anzugehen.

    Viele Grüße, das Redaktionsteam der Uelzener


  • Hallo,

    mein Kater Sunny ist ab und zu total komisch zu mir. Er beißt mich sehr oft ohne Vorwarnung, er springt mich regelrecht an und umklamert meinen Arm und haut die krallen rein und beißt richtig zu, so dass ich ab und hzu blute. (Anscheinend passt ihm was nicht, was mach ich falsch?) Mein Freund und ich, wir haben neulich die Schlafzimmertür offen gelassen, so damit er zu uns kommen kann wenn war wäre, denn er macht ständig die Schlafzimmertüre auf, dabei ist uns aufgefallen das er wenn mein freund mitdabei ist viel ruhiger geworden ist. So wenn ich alleine mit ihm bin, greift er mich ständig an obwohl wir oft mit ihm spielen.

     

    Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen. Danke


  • Hallo Tina,
    auch dir können wir leider nur antworten, dass wir keine Tiertrainer sind und das aus der Ferne schonmal gar nicht beurteilen können. Wir würden auch dir empfehlen, einen Tiertrainer in der Nähe zu befragen.
    Viele Grüße, das Redaktionsteam der Uelzener


  • !!!HILFE!!!

    unsere Katze ist jetzt 13 Wochen alt.

    zu den Problemen:

    -wir leben in einer Dachgeschosswohnung und sie will nur raus

    -wenn wie an den Kühlschrank bei gehen klettert sie rein 

    -sie baut eigentlich nur Mist aber auch nur wenn wir da sind

    -das Katzenstreu kratzt sie aus dem Klo raus 

    -beim füttern springt sie das Hosenbein hoch 

    -ist total aufgedreht

    -beißt nicht mehr leicht sondern ganz schön fest zu dafür das sie „nur spielen“ will! 

    -wasserflasche, deutliches nein oder einmal in die Hände klatschen bringt nichts!  


  • Hallo Alina,

    auch dir können wir nur sagen, dass wir keine Tiertrainer sind und dir empfehlen würden einen Tiertrainer vor Ort zu befragen. Maßregelungen wie Wasserflasche oder in die Hände klatschen sollte man nicht ohne professionelle Anweisung nutzen...

    Viele Grüße, das Redaktionsteam der Uelzener


  • Ich find's einfach stark wie sie auf jeden Kommentar immer wieder höflich erwidern, dass dafür ein Trainer nötig ist.

    Ist halt wie bei der Katzenerziehung... man braucht seeehhrrr viel Geduld.


  • Hallo Tim,

    vielen Dank für deinen Kommentar :D.

    Viele Grüße, das Redaktionsteam der Uelzener


  • Meine Katze beißt und schmiert immer an meiner Hand rum, wenn ich sie kraule, das ist das Schönste auf der Welt für mich <3


  • Guten Abend meine Katze hatte mich noch nie zuvor gebissen beim streicheln können sie mir bitte sagen woran es liegt .Am Anfang wenn ich sie streichle tut sie mir nichts und genießt es aber dann schnappt sie sich meine Hand und beißt schmerzhaft rein . Ich schon eine Vermutung woran es liegen konnte vor einem Monat war sie schwanger und ihre Kitten sind tot zur Welt gekommen vielleicht aus diesem Grund ich hoffe sie können mir helfen . Aber ein Trainer wär für mich nicht hilfreich.  LG.Lisa


  • Hallo Lisa,

    was sich deine Katze dabei gedacht hat, wissen wir leider auch nicht. Du kennst deine Katzen am besten und deine Erklärung könnte natürlich gut passen. Wir können das als Nicht-Tiertrainer schwer beurteilen.

    Viele Grüße, das Redaktionsteam der Uelzener

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Unter diesem Namen wird Ihr Kommentar veröffentlicht und gespeichert.
Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Bitte füllen Sie sie aus.
zurück zur Übersicht

Sind Sie sicher, dass dieser Beitrag gelöscht werden soll?

Ja

Filtern

nach Zeitraum

nach Kategorie