Pferde-OP-Versicherung

ab 12,30 €/Monat 

Angebot berechnen
produktdetails schwung

Neuigkeiten


Infektionskrankheit Druse wieder ausgebrochen

01.08.2016

In Brandenburg und Berlin sind einige Pferdeställe betroffen von der Infektionskrankheit Druse. Wegen der Krankheit musste das Fahrtunier des Reit- und Fahrvereins Mehrow-Buchen am 06.08.2016 abgesagt werden. Dies teilte der Veranstalter auf seiner Website mit.
 

Was ist Druse eigentlich?
Druse wird durch Bakterien der Spezies Streptococcus equi subspezies equi (Strep. equi equi) verursacht. Klinisch äußert sich die Infektion vor allem als eitrige Entzündung der Lymphknoten. Vorrangig sind dabei die Lymphknoten im Kopfbereich, also die Kehlgangs- und Rachenraumlymphknoten betroffen. (Quelle : http://www.pferd.vetmed.uni-muenchen.de/funktionen/suche/index.html?cref=http%3A%2F%2Fwww.pferd.vetmed.uni-muenchen.de%2Ffunktionen%2Fsuche%2Fcse_config.xml&cof=FORID%3A11&q=Druse&sa=Suchen&siteurl=www.pferd.vetmed.uni-muenchen.de%2Findex.html&ref=&ss=3j5j6)
 

In den meisten Fällen verläuft die Infektion glimpflich
In den meisten Fällen trifft es junge Pferde, grundsätzlich kann aber jeden Pferd erkranken. Die Krankheit kann zwar antibiotisch durch Penicillin behandelt werden, allerdings wird diese Behandlung häufig diskutiert. Allerdings empfehlen Tierärzte bereits die Pferde einfach „durchkranken“ zulasse. Im Grunde öffnen sich die entstandenen Abszesse selbst und der Eiter tritt von alleine aus. Es gibt zwar einen Impfstoff gegen die Krankheit, allerdings wirkt der Impfstoff nur bis zu drei Monate. In den meisten Fällen verläuft die Krankheit aber glimpflich.


Nicht zu früh auf Turniere
Die Ansteckungsgefahr auf Turnieren ist einfach zu hoch. Daher sollte man nicht zu früh wieder auf Turniere fahren. Empfehlenswert ist nach dem letzten Auftreten der Erkrankung 12 Wochen zu warten. Außerdem sollte alles was mit dem Pferd in Kontakt getreten sein kann desinfiziert werden, das heißt auch jegliche Ausrüstungsteile, nicht nur die Pferdebox selbst. Am Wichtigsten ist allerdings, dass Drusenfälle ganz offen angesprochen werden, ein Verschweigen ist gefährlich. Dadurch entstehen nur weitere Krankheitsfälle.

Sind Sie sicher, dass dieser Beitrag gelöscht werden soll?

Ja

Ihr Ansprechpartner

Joachim Sieben

Geschäftsführer


Schützen Sie Ihre Freunde

Haftpflichtversicherung OP-Versicherung Krankenversicherung
  • Haftpflichtversicherung
  • OP-Versicherung
  • Krankenversicherung



Unsere Tierversicherung

Beitrag berechnen