Pferde-OP-Versicherung

ab 12,30 €/Monat 

Angebot berechnen
produktdetails schwung

Neuigkeiten


Pferdekauf ist Vertrauenssache

12.04.2017

Liebe auf den ersten Blick – das gibt es nicht nur zwischen Menschen. Auch bei Mensch und Tier kann das besondere Gefühl aufkommen. Und das sollte es auch. Wenn man sich ein Pferd anschaffen will, sollte man besonders auf sein Bauchgefühl achten. Wenn man überlegt, wie viel Freizeit man mit diesem Tier am Ende verbringt, ist es logisch, dass man sich in der Gegenwart des Vierhufers Wohlfühlen muss.

Bevor es zum Kauf kommt, sollte man sich zudem auch Gedanken über die Zukunft machen. Was will ich mit diesem Pferd erreichen? Und wofür kaufe ich mir überhaupt ein Pferd? Fragen, deren Antworten am Ende für den richtigen Kauf entscheidend sein können.

Welche Rasse passt zu mir?

Um die Suche von vornherein eingrenzen zu können, sollte man sich überlegen, wie das Pferd geritten werden soll. Denn für verschiedene Reitarten gibt es auch geeignete Rassen. Egal, ob beim Freizeitreiten, Turnierreiten oder Springreiten die Vorlieben liegen – für jeden Typ gibt es bestimmte Pferderassen mit spezieller Eignung. Am besten ist es, man informiert sich vorher und verkürzt so unnötig lange Suchzeiten.

Stockmaß und Reiter – eine einfache Gleichung

Ein weiterer Faktor beim Pferdekauf ist die Größe des Pferdes. Das Stockmaß des Pferdes sollte auf die Größe des Reiters angepasst sein. Das heißt natürlich, dass ein großer Reiter, kein kleines Pferd reiten sollte und umgekehrt. Gehört man also selbst zu der kleineren Sorte, kommen nur Pferde mit einem Stockmaß zwischen 1,50 und 1,60 Meter in Frage. Für große Menschen sind Pferde mit einem Stockmaß von mindestens 1,70 Meter die einzige Lösung. Diese Fakten sollte man nicht vergessen. Denn ein zu schwerer Reiter kann mit seinem Gewicht dem Pferd schaden. Und davon sollte ein schöner Ausritt ins Grüne doch nicht beeinträchtigt werden, oder?

Alter vor Schönheit

Eine Sache sollte man beim Pferdekauf noch besonders beachten: das Alter. Ist man selbst noch recht unerfahren mit diesen Tieren und auch dem Reiten an sich, lohnt es sich, ein älteres Pferd zu kaufen. Die Erfahrung und Ausbildung des Pferdes macht aus einem absoluten Neuling in dem Sport schon fast einen richtigen Reiter. Andersherum sollten gerade Fohlen von erfahrenen Reitern eingeritten und erzogen werden. Denn genießt ein Pferd weder eine Erziehung noch eine richtige Einritt-Phase, kann das Zusammensein mit dem Pferd ganz schnell heikel werden.

Rasse, Eignung und Alter kann man sich also schon vor dem Beginn der großen Suche nach einem passenden Pferd klarmachen. Hört man dann noch auf sein Bauchgefühl, kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen!

Sind Sie sicher, dass dieser Beitrag gelöscht werden soll?

Ja

Ihr Ansprechpartner

Joachim Sieben

Geschäftsführer


Schützen Sie Ihre Freunde

Haftpflichtversicherung OP-Versicherung Krankenversicherung
  • Haftpflichtversicherung
  • OP-Versicherung
  • Krankenversicherung



Unsere Tierversicherung

Beitrag berechnen