Aktionstag „Kollege Hund“, 30.06.2016

04.07.2016 – Ein tierisch toller Kollege – Bello im Büro!

Schnuppern und beschnuppern lassen. Am 30. Juni diesen Jahres war es wieder soweit: Bello durfte bei vielen Unternehmen in Deutschland mit ins Büro – denn es fand zum 9.ten Mal der bundesweite Aktionstag „Kollege Hund“ statt, der vom Deutschen Tierschutzbund ins Leben gerufen wurde. Die Uelzener Versicherungen waren bei dem Schnuppertag, wo der Kollege Hund den Firmenalltag erkundet, natürlich mit dabei und alle haben tierisch viel Spaß gehabt. Als Tier-Spezialversicherer haben die Uelzener Versicherungen nämlich nicht nur unzählige tierliebende Kunden, sondern auch ganz viele Mitarbeiter, die ein Herz für Tiere haben. Und zu Hause ein vierbeiniges Familienmitglied mit feuchter Hundeschnauze...

Über 25 Mitarbeiter-Hunde haben ihre Frauchen & Herrchen zur Arbeit begleitet. Das Marketingteam der Uelzener Versicherungen hat den Aktionstag fotografisch begleitet. Und die schönsten Momente mit den vierbeinigen Kollegen festgehalten. Herausgekommen sind viele schöne Impressionen von einem Tag der tierisch guten Zusammenarbeit mit den vierbeinigen Freunden.

Was ist aber eigentlich das Besondere an so einem Tag mit Hund im Büro? „Vor allem die entspannte Atmosphäre am Arbeitsplatz“, da waren sich fast alle Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer einig. So entschleunigt die Anwesenheit des Hundes nicht nur den Besitzer selbst, die Gelassenheit würde auch auf alle anderen anwesenden Kollegen überspringen.

Wie verbrachten die Vierbeiner den Tag? Die meisten Hunde verbrachten den allergrößten Teil des Tages schlafend auf ihrer Decke unter dem Schreibtisch. Klopfte es an der Tür, hoben sie kurz ihren Kopf und warfen einen Blick auf den Besuch. War der freundlich, beschnupperten sie den Gast kurz, ließen sich kraulen und trollten sich wieder. War der Gast distanziert, waren viele Vierbeiner es auch. Begleiteten sie die Zweibeiner in die Kaffeeküche, kam man grundsätzlich mit diversen Kollegen ins Gespräch, wo man ansonsten vielleicht nur „Hallo“ gesagt hätte.

Wenn das kein Beitrag zum Betriebsklima ist: Der Hund, ein tierisch toller Kollege!