Engagement für den Nachwuchs

In der langjährigen Verbindung zwischen den Uelzener Versicherungen und dem Hannoveraner Verband liegt beiden Partnern die Förderung des Nachwuchses, seien es Zwei- oder Vierbeiner, besonders am Herzen.

So ist es kein Wunder, dass die Hannoveraner Jungzüchter im Focus des Engagements stehen, wenn es heißt der nächsten Generation, die Freude am Pferd zu vermitteln. Mitmachen darf in den Jungzüchtergruppen jeder, mitbringen müssen die Kinder und Jugendlichen nur die Freude am und das Interesse für das Pferd. In der Vorbereitung auf die Wettbewerbe lernen die Kids viel über die Hintergründe von Pferdezucht und -haltung, gemeinschaftlich werden Lehrgänge organisiert und Aktionen geplant. Inzwischen gibt es sogar Bundeswettbewerbe und erste Aktivitäten im europäischen Ausland deuten darauf hin, dass die Entwicklungen hier noch weiter gehen.

Und was ist die beste Pferdezucht wert, wenn nicht erstklassige Stuten in überlegten Anpaarungen für die entsprechende Nachzucht sorgen. Dies zu würdigen weiß der Hannoveraner Verband bei der im Zwei-Jahres-Turnus stattfindenden Friedrich Jahncke-Schau (in diesem Jahr am 18. Juli 2014 in Hannover) und bei der Herwart von der Decken-Schau (6. August 2014 in Verden) gleichermaßen.

Während bei der Friedrich Jahncke-Schau die besten 100 Stuten und Stutenfamilien der Bezirksverbänden Hannover und Braunschweig gegeneinander antreten, geht es bei der im August in Verden stattfindenden Verbandsstutenschau unter ebenfalls rund 100 teilnehmenden dreijährigen Hannoveraner Stuten um Eichenkranz und Siegerschärpen in den Klassen "springbetont", "dressurbetont" und "Halbblutstuten".

All das mit der Unterstützung der Uelzener Versicherungen.