Qualitätsbetrieben gehört die Zukunft

24.11.2014 – Uelzener Hauptsponsor bei 14. Fachtagung GESUNDE HALTUNG – GESUNDE PFERDE mit 9. Betriebsprämierung QUALITÄTSBETRIEBEN GEHÖRT DIE ZUKUNFT

Am Samstag, den 15. November, fand im Forum der Niedersachsenhalle in Verden, die 14. Fachtagung GESUNDE HALTUNG – GESUNDE PFERDE statt. Es ging um den Themenblock Sicherheit unter dem Motto: „Pferde verstehen – Risiken vermeiden: Sicherheit im Umgang und im Sport mit Pferden“. Geladen hatte die Fachberatung für Pferdebetriebe SCHADE & PARTNER sowie der HANNOVERANER VERBAND als Mitveranstalter. Die Referenten betrachteten die Thematik aus ihren jeweils ganz eigenen beruflichen Blickwinkeln und lieferten den Teilnehmern eine intensive und spannende Diskussion.

Peter Teeuwen, Pferdewirtschaftsmeister, aktiver Springreiter und Ausbilder sowie Bundestrainer der Ponyreiter Springen, machte den Einstieg und wies sehr eindringlich auf die hohe Verantwortung der Trainer hin. Die Erfassung der Eignung eines Reiters/Pferdes für die gestellten Aufgaben, die Ausrüstungskontrolle und im Springsport die Kontrolle der Sprünge in der Bahn sind aus seiner Sicht wichtige Punkte bei der Unfallvermeidung.  „Nachlässigkeit aus Routine“ birgt in seinen Augen ein hohes Unfallrisiko. Er unterstrich dabei insbesondere die Bedeutung der Trainerarbeit auf Amateurebene für die Basisausbildung und deren stetige Schulung, denn die Qualität des Unterrichts ist natürlich nur so gut, wie das jeweilige fachliche Know-how. Anschließend präsentierte Bernd Bredenschey, Jurist bei den UELZENER Versicherungen und dort Abteilungsdirektor der Haftpflicht-, Unfall- und Schadenabteilung, eine Vielzahl von Beispielen von Schadenfällen in Pferdebetrieben. Er erläuterte die unterschiedlichen Haftungsrisiken für private und gewerbliche Pferde-/ Tierhalter und unterstrich im Besonderen die Risiken im Falle von Nachlässigkeiten bei der Kontrolle von Pferdehaltungen (z.B. nicht verschlossene Boxentüren) und Umzäunungen von Weiden und Paddocks (Ausbruchrisiko). Wenn im Schadenfall die Existenz nicht auf dem Spiel stehen soll, ist ein individuelles Versicherungskonzept zwingend!

Prof. Dr. Norbert Meenen, Unfallchirurg, Mitbegründer der AG Reitsicherheit und medizinischer Sicherheitsberater der FN hielt einen aufrüttelnden Vortrag zum Thema Reitsicherheit. Er befasst sich seit Jahren auf wissenschaftlicher Basis mit Reitunfällen und ist beteiligt an der Entwicklung von Reithelmen und Schutzwesten. Er sieht Zahlen wie –auf 1000 gerittene Stunden kommen 1 bis 3 schwere Unfälle- oder –ein Viertel aller tödlichen Unfälle bei Kindern sind pferdeassoziierte Verletzungen- für sich als Auftrag, Reitsicherheitsstudien und -bestrebungen voranzutreiben und zu unterstützen. Dazu gehört neben der Schärfung des Risikobewusstseins, von Fitness- und Fallübungen für Reiter auch die Verbesserung der ärztlichen Versorgung im Reitsport. Prof. Meenen warnte eindringlich davor, Gehirnerschütterungen nach Stürzen auf die leichte Schulter zu nehmen, da langfristige Folgen bis hin zu Verhaltensveränderungen ausgelöst werden können. Abschließend ließ Peter Kreinberg die Zuhörer an seiner Philosophie  des „Wie die Idee des Menschen zur Idee des Pferdes wird“ teilhaben. Er schätzt, dass die Vermeidung von Unfällen mit Pferden zu 20 Prozent auf Glück und zu 80 Prozent auf dem richtigen Sicherheitsmanagement beruht. Demnach sieht er einen hohen Aufklärungsbedarf hinsichtlich des richtigen Einschätzens von Pferdeverhalten insbesondere an der Basis im Bereich der Kinder- und Freizeitreiterei. Er provozierte mit der Forderung: „Outfit kann nicht Fitness ersetzen!“ womit er die körperliche und geistige Fitness im Hinblick auf das Wissen um die Zusammenhänge dessen was wir Menschen von Pferden fordern und wie die Pferde auf uns reagieren, meinte.

Unterstützt wurde die Veranstaltung dankenswerterweise von den Hauptsponsoren DERBY Spezialfutter GmbH und den UELZENER Versicherungen. Von der Veranstaltung kann ein Tagungsband mit den Beiträgen der Referenten, für 10 Euro (+ Porto), bezogen werden über:

Schade & Partner
Fachberatung für Pferdebetriebe
Deelsener Weg 1
27283 Verden/Aller
Tel: + 49 (0) 4231 93765 0
Fax: + 49 (0) 4231 93765 10
office@schadeundpartner.de
www.schadeundpartner.de