Start des „The Athens-Kassel Ride“ auf der EQUITANA

Der Athen-Kassel Ritt führt vom 9. April bis 9. Juli 2017 über mehr als 3000 Kilometer durch sieben Länder. Dieses Vorhaben, das als Kunstprojekt im Rahmen der documenta 14 ausgerichtet wird, folgt der Philosophie der Rekener Charta, die sich für ein freies und verantwortungsvolles Reiten und Fahren in der Natur ausspricht.

Startschuss ist auf der EQUITANA in Essen am 24. März 2017 um 14:00 in Halle 3 am Stand der Fa. Böckmann mit der Übergabe des Anhängers an die Reiter. Im unmittelbaren Anschluss an die Messe beginnt der Transport der Pferde nach Griechenland. Nach gut einer Woche Ruhe und Eingewöhnung startet dann der eigentliche Ritt. Die Uelzener Versicherungen unterstützen dieses Vorhaben und übernehmen das Risiko für die Reiter und die Pferde im Falle eines Falles. Die Schirmherrschaft über den Ritt hat die VFD, die dafür Sorge trägt, dass das Tierwohl nicht leidet und die Regeln guten Wanderreitens beachtet werden. Das Team für den Athen-Kassel Ritt besteht aus fünf Pferden und ihren Reitern.

Interessierte können die Reise an jedem Punkt der Strecke begleiten. Am 23. Juni wird eine Delegation der VFD und internationaler Wanderreiter an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich die Reitergruppe erwarten. Gemeinsam reiten sie weiter zu dem europäischen Tschiffely-Camp der VFD Bayern, das in Bischofsreuth stattfindet. Das Team und alle, die sich ihnen auf dem Weg angeschlossen haben, werden am 9. Juli auf dem Friedrichsplatz in Kassel erwartet.

Die Daten zum Athen-Kassel Ritt

09.04.–29.04.2017 Griechenland 690km
30.04.–08.05.2017 Mazedonien 323km
09.05.–25.05.2017 Serbien 620km
26.05.–05.06.2017 Kroatien 380km
06.06.–09.06.2017 Slowenien 119km
10.06.–22.06.2017 Österreich 493km
23.06.–09.07.2017 Deutschland 552km

Interaktive Karte der aktuellen Position der Reiter: http://bit.ly/2koOk88
Weitere Informationen: www.theathenskasselride.eu