Verstehe Dein Pferd - Auf dem Weg zu Sicherheit und Harmonie

07.05.2014 – Auf der e-motion-pferd TOUR 2014 zeigen die Experten Dr. Britta Schöffmann, Eckart Meyners und Peter Kreinberg, wie Reiter zu einer harmonischen Kommunikation und einem sicheren Umgang mit ihrem Pferd gelangen können.

Verstehe Dein Pferd - Sicherheit und Harmonie sind elementare Grundlage jeglicher Beziehung zum Pferd. Die erfolgreiche und vielbeachtete e-motion-pferd-TOUR, ins Leben gerufen durch die Uelzener Versicherungen und den Hannoveraner Verband, möchte reitbegeisterten Menschen den Weg zu diesem Ziel aufzeigen. Auf der HansePferd 2014 in Hamburg fand der Startschuss der diesjährigen Vortragsreihe unter dem Motto „Verstehe Dein Pferd“ statt.

Ein sicherer Umgang mit dem Pferd betrifft jeden Reiter - egal ob in der Freizeit, im Sport  oder beruflich. Um dieses Ziel zu erreichen und sein Pferd wirklich zu verstehen, braucht man Kenntnisse in drei wichtigen Themenbereichen: In einer gefestigten Kommunikation zwischen Mensch und Pferd und im täglichen Umgang vom Boden aus, in der korrekten Hilfengebung und dem richtigen Sitz, mit dem der Reiter sich dem Pferd mitteilt sowie in einem bewussten Sich-bewegen-Können, um mit dem Pferd in einen Dialog zu treten.

Dr. Britta Schöffmann, internationale Fachbuchautorin, Richterin, Ausbilderin, Grand-Prix-Reiterin und Eckart Meyners, Sportwissenschaftler und Bewegungstrainer, widmen sich bei der e-motion-pferd TOUR 2014 der Kommunikation zwischen Reiter und Pferd während des Reitens. Sie analysieren auf den Veranstaltungen gemeinsam das Zusammenspiel verschiedener Pferd-Reiter-Paare anhand elementarer Lektionen und Übungen: Kommt der Reiter zum Beispiel mit einer ganzen Parade durch? Wenn nicht, was ist der Grund? Eckart Meyners hilft durch gezielte Sitz-Übungen, Dr. Britta Schöffmann gibt Tipps zur Abstimmung der Hilfen, um eine Verbesserung der Lektion und damit ein harmonisches Zusammenspiel von Pferd und Reiter zu erreichen. „Jedes Pferd muss in der Lage sein, auf eine ganze Parade hin ruhig stehen zu bleiben - im Dressurviereck genauso wie an einer Straßenkreuzung. Das gewährleistet Sicherheit für den Reiter, das Pferd und die Umwelt“, betont Dr. Britta Schöffmann. Für Eckart Meyners besteht die Kommunikation mit dem Pferd im Herausfiltern, wie das Pferd auf eine Bewegung des Reiters reagiert. An seiner Antwort erkennt der Reiter, ob das Pferd sich wohl fühlt. Meyners: „Indem der Reiter seine Idee von Bewegung über seinen Körper an das Pferd vermittelt und auf dessen Antwort eingeht, entwickelt sich ein „Bewegungs-Dialog.“ Das ist eine grundlegende Basis für Kommunikation und damit für sicheres und harmonisches Reiten.

Die Grundlage für diesen feinen Dialog wird bereits in der Kommunikation vom Boden aus etabliert. Peter Kreinberg, Buchautor, Ausbilder für Western- und Freizeitreiter und Entwickler der „The Gentle Touch®-Methode“ zeigt als Dritter im e-motion-pferd-Trio, wie perfekte Kommunikation vom Boden aus funktioniert und was jeder selbst dafür tun kann. „Pferde kommunizieren von Natur aus visuell über Körpersprache. Der Reiter muss also das Pferd zunächst in ‚seiner‘ Sprache ansprechen und verstehen lernen. Trägt das Pferd den Reiter, kann es seine visuellen Hilfen nicht mehr sehen.“ Damit die Verständigung auch beim Reiten klappt, muss es erst die entsprechenden Berührungshilfen am Boden lernen, die später beim Reiten eingesetzt werden sollen. Seine TGT-Methode sieht er dabei als Brückenschlag zwischen visueller und taktiler Hilfengebung.

Dem Menschen kommt die Aufgabe zu, das Verhalten des Pferdes zu verstehen und ihm dabei zu helfen, seine instinktiven Reaktionen hin zum gewünschten Verhalten zu verändern. Jede richtige Reaktion wird belohnt, indem der Druck sofort weggenommen wird. Pferd und Mensch arbeiten in einem harmonischen Miteinander. Harmonie, so betonen die e-motion-pferd-Experten, ist die Grundvoraussetzung für Sicherheit. Beides kann mit einer guten Grundausbildung erreicht werden. Hier ist jeder Reiter in der Verantwortung, diesem Ziel möglichst nahe zu kommen. Stimmt die Kommunikation in allen drei Bereichen, steht einem harmonischen und sicheren Miteinander von Pferd und Reiter nichts mehr im Wege – Reiter und Pferd verstehen sich.

Der nächste Termin der e-motion-pferd TOUR der Uelzener Versicherungen findet auf der EQUITANA Open Air vom 13. bis zum 15. Juni in Neuss statt: Am 13. und 14.06. um 13 Uhr im Aktionsring und am Sonntag, 15.06. um 13 Uhr im Showring.